Archiv für Mai 2012


Roberto Bolano – Das dritte Reich

30. Mai 2012 - 17:28 Uhr

„Das zwischen uns ist nur ein Spiel.“

Die Geschichte des deutschen Kriegsspielmeisters ist oft komisch, verliert sich am Ende aber immer mehr.
Udo Berger ist deutscher Meister in einem Brettspiel mit dem unheilvollen Namen „Das dritte Reich.“ Bei diesem Spiel geht es darum, Situationen aus dem zweiten Weltkrieg nachzuspielen oder Situationen zu erstellen, in denen sich die Achsenmächte den Alliierten gegenüberstehen. Udo übernimmt immer die deutsche Seite und ist unschlagbar. „Mein Spiel ist natürlich viel komplizierter. Es erfordert einen kaltblütigen, spekulativen und kühnen Kopf.“
Mit seiner Freundin Ingeborg fährt er den ersten gemeinsamen Urlaub nach Spanien, aber auch dort kann er das Spiel nicht vernachlässigen, „…dass sich Ingeborg meinetwegen schämte, wegen der Vokabeln, die ich von mir gegeben hatte Weiterlesen »

| Literatur

Wurzelbehandlung

19. Mai 2012 - 17:10 Uhr

Die Schmerzen begannen in den frühen Morgenstunden. Es war ein beständiges Pochen, von dem Angelika erwachte. Ihr schlaftrunkener Blick fiel auf den Nachttisch mit den aufgereihten Bildern aus vergangenen Tagen, die über dem Stuhl hängende Stoffhose, die verwelkten Blüten auf dem Teppich und die im fahlen Mondlicht tanzenden Staubpartikel. Sie bewegten sich im Einklang mit dem Pochen in Angelikas Mund. Die Frau tastete mit ihrer Zunge in der Mundhöhle und fuhr über den schmerzenden Backenzahn in ihrem linken Unterkiefer. Na prima, ich war doch neulich erst beim Zahnarzt und der hatte mir versichert, dass meine Zähne absolut in Ordnung seien. Auf nichts kann man sich mehr verlassen. Weiterlesen »

| Schrift

Grahm Greene – The End of the Affair

12. Mai 2012 - 10:00 Uhr

The record of an affair

„The end of the affair“, is a well written story about love and faith.
„So, this is a record of hate“, says the protagonist Maurice Bendix at the beginning of the novel „The end of the affair“, by Graham Greene. His hate has once been love for the married Sarah Miles. Two years after the end of their affair which came abruptly and his hate began, he hires a private investigator to observe Sarah, „Why doesn’ t hatred kill desire?“
Once their love was something great also for Sarah because she he has never loved and had never made love with her husband, „…as though we ever did anything else at night but just sleep quiet.“
It is often helpful to write about something one has practiced or experienced. Graham Greene (1904-1991) dedicated the exciting Weiterlesen »

| Literatur