Archiv für August 2013


Der Galgenbaum

20. August 2013 - 22:13 Uhr

Der Galgenbaum ist eine Vorrichtung an der Verbrecher oder vielmehr dazu erkorene, mit Hilfe eines Seils zu Tode stranguliert werden.
In früheren Zeiten, manchmal auch noch heute, wurde kein Aufwand unternommen diese Vorrichtung, bestehend aus einem senkrechten Balken, auf dem waagerecht ein weiterer Balken liegt, zu bauen, weil entweder die Zeit, oder ein ordentliches Gericht fehlt, obwohl natürlich eine ordentliche Arbeit der Gerichte nicht immer garantiert ist. Jedenfalls um Arbeitszeit zu sparen, wurde schlicht ein Baum mit einem starken waagerechten Ast zum Galgenbaum ernannt. Weiterlesen »

| Schrift

José Saramago – Die Reise des Elefanten

14. August 2013 - 15:30 Uhr

Der erste Elefant Wiens

Die wahre Geschichte eines Elefanten, der von Lissabon nach Wien reiste, verarbeitete der Literaturnobelpreisträger in seinem Roman „Die Reise des Elefanten“ zu einer philosophischen Begegnung zwischen Elefant und Mensch.
Der Nobelpreisträger José Saramago (1922-2010) hat in seinen Geschichten oft auch Geschichte eingeflochten, viel natürlich über Portugal, so auch in „Hoffnung im Alentejo“, oder den Bau des Klosterpalastes in Mafra in „Das Memorial“, oder seine Erzählung über das Leben Jesus, „Das Evangelium nach Jesus Christus.“ In diesem Roman ließ er sich Inspirieren von der Reise eines Elefanten über die Alpen.
Es waren aber nicht die Elefanten, mit den der karthagische Feldherr Hannibal in den Zeiten vor Christus Geburt die Alpen überquerte, um gegen die Römer zu kämpfen. In dieser Geschichte ist es nur ein Elefant, der sich anschickte, der erste seiner Art in Wien zu sein. Weiterlesen »

| Literatur